Energiekosten senken, Schimmel vorbeugen.

Um sich vor Kälte zu schützen und den Energieverbrauch so gering wie möglich zu halten, braucht das Haus eine Wärmedämmung. Je nach Umbau oder Renovation muss die Isolation angepasst respektive erweitert und verputzt werden. Es gibt unterschiedliche Materialien wie Steinwolle, Polystyrol, Foamglas oder ein Wärmedämmputz – gerne beraten wir Sie, was bei Ihrer Liegenschaft das Sinnvollste ist.

Übrigens, neben der Wärmeregulierung haben diese Dämmstoffe eine weitere positive Eigenschaft: Sie absorbieren den Schall und machen die Räume schalldichter. Gerade bei Wohnungen an verkehrsreichen Lagen oder in Mehrfamilienhäusern verschafft dies den Mieter/innen und Eigentümern ein ruhigeres Wohnklima. Gewisse Materialien sind zudem Dampfsperren und verhindern Kondenswasser, d.h., sie beugen auch vor Fäulnis, Schimmel- und Rostgefahr vor.